1. Urban Sketchers Vienna Workshop!

  • von

Gerlinde und ich freuten uns wie die Schneeköniginnen:
Am 26. und 27. Mai 2018 hat uns Omar Jaramillo aus Berlin mit einem Workshop beehrt.
Wir haben mit Tuschestiften und Aquarellfarben an verschiedenen Plätzen in Wiens Innenstadt gezeichnet, gemalt und dabei erfahren, wie man Menschen, urbane Gegenstände und Architektur mittels Negative Space zu Papier bringt.
Die Atmosphäre während dem Kurs war sehr motivierend, trotzdem entspannt und das Feedback zum Kurs großartig! Wir sind jedenfalls sehr glücklich darüber, dass unser erster Workshop ein voller Erfolg war! Vielen Dank an alle, die dabei waren!

Auf der Freyung hat uns nicht nur das Motiv, sondern auch die Hitze vor Herausforderungen gestellt.
Fahrräder sollen mittels Negative Space dargestellt werden
Feedbackrunde der ersten Übung
Omar zeigt uns die nächste Übung
Das gewünschte Motiv (in diesem Fall die Marktstände auf der Freyung) aussparen und nur die unmittelbare Umgebung flächig anlegen
Auf den Stufen der Hauptbücherei
Erst das Panorama erfassen, dann kommen die Aquarellfarben dazu
Feedbackrunde und Besprechung der entstandenen Werke
Zweiter Tag: Menschen zeichnen am Stephansplatz
Wir hatten auch viel Publikum beim Zeichnen
Ein paar der entstandenen Skizzen
Tipps zum Porträtzeichnen
Porträtübungen
Die letzte Übung: das Schmetterlinghaus im Burggarten
Omar zeigt uns einen Trick, wie man mit Plastikkarten interessante Strukturen erstellen kann
Großartig war’s – wir haben viel gelernt! Vielen Dank, Omar!